Menü

Am 3. April 2004 hat das "Conservatoire National de Véhicules Historiques" in der früheren "Kutschenfabrik Jean Wagner" in Diekirch seine Türen geöffnet.

Das Konservatorium stellt alle Bauperioden historischer Fahrzeuge sowie deren technische Aspekte vor, von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis in die 70er Jahre.

Das Konzept des Museums sieht vor, dass regionale Sammler die Ausstellung beleben, indem sie ihre Exponate zur Verfügung stellen.

Unsere Vereinigung bietet eine Plattform um das nationale und interregionale "rollende Erbe" nach einem gewissen Rotationsprinzip auszustellen, womit eine konstante Attraktivität des Konservatoriums gewährleistet wird.